Ziele und Aufgaben des TC Version 3

Mission Statement

Das TC Version 3 der HL7 Anwendergruppe Österreich hat als Aufgabe die Förderung und Verbreitung der HL7-Standards in Version 3, inklusive des Referenzinformationsmodells, der Kommunikationsstandards und der Clincal Document Architecture (CDA).Es beschäftigt sich mit der standardkonformen und abgestimmten Anwendung und Weiterentwicklung sowie Interoperabilität und Zukunftssicherheit HL7-v3-basierter Kommunikationslösungen. Es beschreibt notwendige Lokalisationen und bietet konkrete Hilfen (Leitfäden, Schulungen, Workshops) für V3-konforme Schnittstellen.

Scope

Das TC Version 3 fördert den Standard und die vorgeschlagenen Interpretationen und Lösungen in geeigneter Weise zur Sicherung der Interoperabilität HL7-basierender Kommunikation im Gesundheitswesen.

Es kümmert sich um die Aufbereitung und Bereitstellung der gültigen Standard-Dokumente, die Version 3 und assoziierte Standards innerhalb der HL7-Gruppierung betreffen. Das schließt den Standard und die entsprechenden Lokalisierungen (z. B. Vocabulary Domains, Object Identifiers = OID) ein.

Das TC Version 3 reagiert auf Anfragen von Herstellern und Anwendern. Es sucht nach sowie verabschiedet Lösungen, die die nationale Anwendbarkeit des HL7-Version 3-Standards mit maximaler Standardtreue verbindet. Die Empfehlungen des TC Version 3 werden in Geeigneter Weise veröffentlicht (Internet, Aussendung, HL7-Nachrichten).

Das HL7-V3-TC entwickelt Initiativen und beteiligt sich an Maßnahmen zur Schulung von Anbietern und Anwendern von HL7 V3 Lösungen.

Das TC Version 3 beteiligt sich an der internationalen Weiterentwicklung des HL7 Standards (HL7 Working Group Meetings, Balloting Prozesse). Es erarbeitet Vorschläge zur Verbesserung der Version 3 und die Anpassung an die Erfordernisse der österreichischen Anwendergemeinschaft.

Das TC Version 3 unterstützt in Abstimmung mit dem Vorstand andere Organisationen bei der Erarbeitung von Stellungnahmen oder Vorschlägen zu HL7-v3-relevanten Themen und fördert die Zusammenarbeit mit diesen Organisationen.

Das TC Version 3 befasst sich mit möglichen Migrationsstrategien von v2 nach V3 und unterstützt Lösungen zur Koexistenz von gemischten v2 und V3-Umgebungen bzw. reine HL7-V3-Lösungen.